Von der Hauptstadt über die üppigen, grünen Steppen, zwischen den türkisfarbenen Seen und durch die Hügel und Berge, werden wir die spektakulärste Region der Mongolei vom Zentrum bis zum Nordwesten durchqueren. Zwischen unseren belebenden Fahrten erleben wir die authentische Kultur der Adlerjäger und übernachten mit nomadischen Familien in ihren Jurten mitten im Nirgendwo. Die schroffe Mongolei ist ein verführerisches Abenteuerziel, in dem alte Traditionen immer noch von den winterlichen Wanderern der riesigen Steppen und Wüsten des Landes praktiziert werden. Diese Mongolei-Motorrad Tour wird uns eine außergewöhnliche und fantastische Erfahrung bieten und uns eintauchen lassen in die nomadische wilde, freie Existenz.

 

Dane Trophy Mongolei

TOURBESCHREIBUNG
Land                                           Mongolei
Zeitraum                                     22. Mai – 30. Mai 2019
Dauer                                         10 Days / 9 Nights
Fahrtage                                     7 Days
Übernachtungen                         Hotels, Deluxe Mongolische Jurten
Motorräder                                  KTM 500 EXC, RE 410cc
Schwierigkeitsgrad                     Moderat für Endurofahrer
Durchschn.  Fahrdistanz            239km
Gesamtdistanz                           1.672km
Gruppengröße                           10
Fitness Level                             Moderat

Preis:                                         € 3.199,- zzgl. Flug

Die DANE TROPHY MONGOLEI
Genieße die wilde Freiheit, die die Mongolei abseits der ausgetretenen Pfade bietet.
Genieße die weitgehend unbekannte mongolische Kultur und einzigartige Gastfreundschaft.
8 Tage auf einer fabelhaften KTM 500 EXC.
Die reinen Seen der Mongolei warten auf Dich.
Extreme Offroad-Abschnitte durch die Berge.
Treffe die wilden Pferde des Khustain Nuruu Nationalparks.
Erlebe die Adlerjagd und besuche die Nomadenfamilien der Mongolei.

 

Verlauf der Reise:

Tag 1 – Ulaanbaatar
Herzlich Willkommen in der Mongolei. Alle Fahrer werden vom Flughafen abgeholt und zum Hotel im Stadtzentrum gebracht. Hier treffen wir auf die Crew und bekommen ein Briefing über Sicherheit und die Regeln der Tour.
Abendessen mit der Crew und Übernachtung im Hotel

 

 

Tag 2 – Von Ulaanbaatar nach Elsen Tasarkhai
Fahrdaten: 220km, 6 bis 7 Std, 100% Offroad
Checkpunkte: Ulaanbaatar – 164 km – Dorf Erdensant – 56 km – Elsen Tasarkhai Dünen
Die Teilnehmer werden für den Start des Abenteuers mit dem Bus an die Tore der Stadt gefahren. Das erste Ziel auf 2 Rädern sind die Sanddünen. Die Elsen Tasarkhai Dünen erstrecken sich auf 80km Länge durch die Mongolei. Sie reichen hierbei vom Tuv, Uvurkhangai und der Bulgan Provinz bis Sie Teil des Khugnu Bergkamm werden.
Übernachtung im Zelt / Jurtencamp

Tag 3 – Von Elsen Tasarkhai zum Orkhon Wasserfall
Fahrdaten: 173 km, 7 bis 8 Std, 100% Offroad
Checkpunkte: Elsen Tasarkhai Dünen – 68 km – Karakorum Stadt – 75 km – Dorf Bat-Ulzii – 30 km – Orkhon Wasserfälle
Satteln Sie ihr Ross für die steilsten Wasserfälle der Mongolei, den Orkhon Fällen im Orkhon Tal, einem UNESCO Weltkulturerbe. Auf dem Weg halten wir in der alten Mongolischen Hauptstadt Karakorum.
Abendessen und Übernachtung an den Wasserfällen. Übernachtung in Jurte / Zelt

Tag 4 – Vom Orkhon Wasserfall ins Dorf Zaankhushuu „Der Elefanten Stamm“
Fahrdaten: 170 km 6 – 7 Std. 100% Offroad
Checkpunkte: Orkhon Wasserfälle – 144 km – Tsetserleg Stadt – 25 km – Dorf Zaankhushuu
Vom Wasserfall befahren wir Berg und Waldstraßen bis zum westlichen Teil der Mongolei und halten zur ultimativen Mittagspause an den „Heißen Blauen Quellen“. Hier nehmen wir uns die Zeit zum Entspannen, bevor wir unsere Reise nach Zaankhushuu (auf Deutsch: Elefantenstamm) fortsetzen. Wir haben hier die Chance zu sehen wie Nomaden leben und können die Mongolische Gastfreundschaft bei lokaler Küche genießen.
Übernachtung am Fluss in Jurte / Zelt

Tag 5 – Von Zaankhushuu zum Weißen See (Terkhiin Tsagaan Lake)
Fahrdaten: 155 km, 8 Std, 100% Offroad
Checkpunkte: Dorf Zaankhushuu – 105 km – Chuluut Tal – 50 km – Weißer See
Dies ist der längste Tag der Tour und bringt uns zu einem der klarsten Seen der Mongolei: Dem Weißen See im Khangai Gebirge. Der schlafende Khorgo Vulkan liegt unweit östlich des Sees
Übernachtung im Zelt / Jurte

Tag 6 – Vom Weißen See zum Schwarzen See (Khar Lake)
Fahrdaten: 328 km, 8 Std, 100% Offroad
Checkpunkte: Weißer See – 35 Km – Dorf Tariat – 35 km – Dorf Avgaldai – 170 km – Dorf Ider – 88 km – Schwarzer See
Vom Weißen See fahren wir zum Schwarzen See in der Provinz Zavkhan in der westlichen Mongolei. Der See ist umrundet von Sand und einem Felsmassiv. Wir fahren entlang hoher Berge und Klippen mit einem umwerfenden Blick über die Landschaft der Zavkhan Provinz.
Übernachtung im Zelt

Tag 7 – Vom Schwarzen See zum Khyargas See
Fahrdaten: 243 km, 8 Std, 100% Offroad
Checkpunkte: Schwarzer See – 243 km – Khyargas See
Der Khyargas See ist einer von 4 Seen, die mehr als 1000km² der Mongolei bedecken. Jahrelanges abfließen von Regenwasser hat viele Flussläufe und Rinnen zum See geformt. Auf der südlichen Seite formt weißer Marmor eine spektakuläre Sicht. Das Fischen am Khyargas See ist eine der populärsten Aktivitäten und wir haben die Chance unser Glück zu versuchen.
Übernachtung in Jurte / Zelt

Tag 8 – Vom Khyargas See zum Schwarzwasser See (Khar Us Lake)
Fahrdaten: 214 km, 5 bis 6 Std, 100% Offroad
Checkpunkte: Khyargas See – 139 km – Dorf Naranbulag – 75 km – Schwarwasser See
Konstant Schneebedeckte Bergspitzen überhängen die sumpfigen Flussufer des Schwarzwasser Sees. In der Mitte befindet sich die Insel Ak-Bashi und zerteilt den See in einen Südlichen und einen Nördlichen Teil.
Übernachtung im Zelt / Jurte

Tag 9 – Vom Schwarzwasser See zu den Adlerjägern Ulgii‘s.
Fahrdaten: 170 km, 5 Std, 100% Offroad
Checkpunkte: Schwarzwasser See (Khar Us Lake) – 170 km – Ulgii
Schlussendlich erreichen wir Ulgii Stadt in der 80% der Einwohner Kasachischer Abstammung sind. Der Nachmittag kann damit verbracht werden in einer Tour durch die kasachischen Traditionen einzutauchen. Wir werden Zeuge der Adlerjäger und können deren Fähigkeiten bestaunen. Abendessen mit einer Kasachischen Familie.
Übernachtung im Zelt / Jurte

Tag 10 – Zurück nach Ulaanbaatar
Fahrdaten: 3 Std Flug
Es ist Zeit die Tour zu beenden und einen Flug zurück in die Hauptstadt zu nehmen. Die Verbleibende Zeit in der Hauptstadt kann zum Ausruhen oder Sightseeing genutzt werden.
Transfer zum Internationalen Flughafen und Rückflug.
 

 

Was ist in der Tour inbegriffen?
– Jeglicher Bodentransport in der Mongolei sowie ein Flug von Ulgii nach Ulaanbaatar
– KTM 500 EXC / Royal Enfield 410 CC und Benzin für die gesamte Strecke
– Angemessene Übernachtungen (Doppelzimmer in Hotels oder Jurten)
– Alle Mahlzeiten und Snacks
– Englischsprechender Guide, einen Motorradfahrer aus Leidenschaft
– Medizinisches Notfallkit
– Mechaniker mit allen notwendigen Ersatzteilen
– Begleitfahrzeug zur Unterstützung
– Frisches, trinkfähiges Wasser auf der kompletten Tour
– Eintritt zu allen Sehenswürdigkeiten der Tour

 

Was ist nicht in der Tour inbegriffen?
– Visa
– Jegliche Medizinische und Reiseversicherung sowie persönliche Ausgaben
– Jegliche Telefongespräche und Internetkosten
– Jegliche Trinkgelder für Mechaniker oder Guides
– Jegliche Ausgaben die nicht in der Liste „Inbegriffen“ stehen
– Internationale Flüge (An/Abreise)
– Jegliche Schäden (außer natürlicher Verschleiß) an den Motorrädern
– Anpassungen an den Tourablauf führen zu zusätzlichen Kosten
– Jegliche Kosten die durch natürliche Katastrophen anfallen über die Motorcycle Expeditions(P) und ihre Partner keinen Einfluss haben.

 

Comments are closed.